Yogatherapie

Heile dich selbst durch Yogatherapie

Bei Schmerzen aller Art wie Rücken, Schulter, Knie, Nacken oder anderen Beschwerden sowie nach Operationen ist ein persönliches Yogaprogramm sehr hilfreich. In Einzelsitzungen kann vertieft auf Ihre Probleme eingegangen und ein auf Sie abgestimmtes Yogaprogramm erstellt werden.

Nach der Diagnose werden die verspannten Muskeln mithilfe der Myoreflextherapie gelöst und anschliessend mit gezielten Übungen gedehnt oder gekräftigt. Dadurch werden Disharmonien im Körper aufgelöst und Schmerzen verschwinden. 

Die Yogatherapie ist auch hilfreich bei psychischen Problemen, da mithilfe des Atmens das Nervensystem beruhigt und gestärkt wird.

Die drei Schritte der Yogatherapie

Ayur-Yogatherapie nach Remo Rittiner

Yogatherapie Schritt 1 1. Schritt
Einzelsitzung mit Befundaufnahme, Diagnose und Testübungen: Wie ist mein körperlicher Zustand jetzt?
yogatherapie schritt 2 2. Schritt
Myoreflextherapie* zum Lösen von Verspannungen: Behandlung der Schmerzpunkte
yogatherapie schritt 3
3. Schritt

Erstellen und Einüben des persönlichen Yogaprogramms: Mit sanften Übungen wird die Balance in Ihrem Körper wiederhergestellt.
   

 

Myoreflextherapie – ein wichtiger Teil der Yogatherapie

Die Muskelfunktionstherapie ist die beste Methode, um muskuläre Verspannungen zu lösen. Es ist eine Schmerztherapie und wurde unter dem Namen Myoreflextherapie von Dr. med. Kurt Mosetter entwickelt. Remo Rittiner hat dies dann auf geschickte Weise mit der Yogatherapie kombiniert, sodass eine schnelle und anhaltende Heilung möglich ist.

Das Lösen der Muskeln ist nur ein Teil der Therapie. Wenn wir nichts gegen das Ungleichgewicht im Körper unternehmen, die Bewegungsmuster nicht ändern oder im gleichen Lebensstil weiterfahren, werden sie sich erneut verspannen. Wenn sich Muskeln im Körper über längere Zeit zu stark anspannen, verarmen sie, das heisst sie verlieren ihre Kraft und verkürzen sich. Auch die Synergisten (Mitspieler), welche in dieser Zeit zu wenig beansprucht wurden, verlieren ihre Kraft. Es gilt nun, nach genauer Anamnese die Balance im Körper wieder herzustellen. Durch ein gezieltes Yogaprogramm werden die verkürzten Muskeln wieder gedehnt und die geschwächten Muskeln gestärkt. So ist eine ganzheitliche Heilung möglich.

Dabei ist es wichtig, die geistige und seelische Ebene nicht zu vergessen. Durch Achtsamkeit auch im Alltag ist es möglich, alte Bewegungsmuster bewusst zu ändern. Zudem hilft uns der Atem, Verspannungen zu lösen und den Geist zu beruhigen. Meditationen und Selbstreflektion bringen uns wieder zurück zu uns selbst.

Detailliertere Informationen in meiner Diplomarbeit

 

Yogatherapie - probieren Sie es aus!

Ich erstelle Ihnen ein individuelles Übungsprogramm. Vereinbaren Sie mit mir einen Termin unter 079 342 30 23.